Erwachsenengruppen

Strickkreis

Zum Stricken treffen sich Frauen unterschiedlichsten Alters. Gestrickt werden meist Socken in allen Größen, Formen, Farben und Mustern. Das in geselliger Runde Gestrickte wird einem wohltätigen Zweck zugeführt. Dieses Jahr ist das Gestrickte der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ zu Gute gekommen. Oft ergeben sich während des Strickens lustige aber auch ernste Gespräche. Der Strickkreis trifft sich jeden zweiten Donnerstag im Monat von 15:00 - 18:00 Uhr im Gemeindehaus. Die Ansprechpartnerin des Stickkreises ist Frau Rex (Tel.: 05037/2651).

 

 

Jeden zweiten Donnerstag im Monat trifft sich der Strickkreis von 15-18 Uhr im Gemeindehaus. Dieses Jahr hat die Gruppe fleißig für "Weihnachten im Schuhkarton" gestrickt.

Bibelgesprächskreise und Hausbibelkreise

In den Hausbibelkreisen und dem Bibelgesprächskreis unserer Gemeinde steht die Bibel im Fokus. Aus ihr wird gelesen. Welche Geschichten, Bücher und Kapitel gelesen werden, liegt in der Hand des jeweiligen Kreises. Im Gemeinsamen Gespräch sollen biblische Texte fruchtbar für das eigene Leben werden. Das Lesen und Gespräch über die Bibel wird gerahmt vom Liedern und Gebeten. In den Kreisen spielt Gemeinschaft eine große Rolle.

Der Bibelgesprächskreis bei Herrn Witte (Tel.: 05037/1274) trifft sich jede zweite Woche  am Dienstag um 19:30 Uhr. Ebenfalls in einem Abstand von vierzehn Tagen trifft sich bei Ehepaar Polacek (Tel.: 05037/1467) ein Hausbibelkreis dienstags um 20:00 Uhr. Bei Ehepaar Meyer/Volger (Tel.: 05037/ 98861) trifft sich jeden ersten und dritten Dienstag im Monat um 20:00 Uhr ein Hauskreis. Ein weiterer Hausbibelkreis trifft sich jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat um 20:00 Uhr bei Ehepaar Muck (Tel.: 05037/3404)  

 

In der Gemeinde Rehburg gibt es insgesamt zwei Bibelgesprächs- und drei Hausbibelkreise. Bis auf den Bibelgesprächskreis Plinke, der Dienstags nach Absprache stattfindet, findet der Bibelgesprächskreis Witte, Hausbibelbkreis Polacek, sowie der Hausbibelkreis Meyer/Volger immer 14-tägig am Dienstag ab 19.30 Uhr statt. Der Hausbibelkreis Muck ist am 1. und 3. Dienstag im Monat um 20 Uhr.

Traditioneller Frauenkreis

Meist ist der Gemeindesaal voll, wenn die Frauen des Frauenkreises zusammen kommen. An festlich gedeckten Tischen finden sie zusammen. Im Mittelpunkt jedes Frauenkreises steht ein Thema. Die Themen und auch die zu ihnen oft eingeladenen Referenten sind abwechslungsreich. Zwischen Vorträgen, Erzählungen, Liedern, Gedichten, Gebet und Segen genießen die meist über 60 Jahre alten Frauen Kaffee und Kuchen. Der Frauenkreis trifft sich jeden ersten Mittwoch im Monat von 15:00 – 17:00. Ansprechpartnerin des Frauenkreises ist Frau Busch (Tel.: 05037/33532). 

 

 

 

An einem Mittwoch im Monat findet von 15- 17 Uhr der Frauenkreis statt. Es gibt jeden Monat ein anderes, interessantes Thema wie Kirche, Politik, Gesellschaft sowie Kunst und Kultur. Bei einer Tasse Kaffee können sich die Seniorinnen über diese und andere Themen austauschen, Fragen stellen und nette Gespräche mit den anderen Frauen führen.

Gruppe für Alleinstehende

Die Gruppe für Alleinstehende wurde erst vor kurzer Zeit ins Leben gerufen. Ihre Form hat sich jedoch schon bewährt. Gerne kommen ihre Mitglieder zusammen, um miteinander abwechslungsreiche Aktivitäten zu unternehmen. Die gemeinsamen Abende verbringt die Gruppe gerne auch außerhalb des Gemeindehauses. Sie trifft sich jeden ersten Mittwoch im Monat. Ansprechpartnerinnen sind Frau Ernst (05037/704), Frau Feige (05037/1796) und Frau Torney (05037/3254).

 

Jeden ersten Mittwoch im Monat trifft sich die Gruppe für Alleinstehende.

Selbsthilfegruppe "Lichtblicke"

Die Selbsthilfegruppe „Lichtblicke“ ist ein Kreis von ehemaligen Alkoholikern und solchen, die es gerne werden möchten. Sie hilft im Kampf gegen die überall wartende Gefahr der Sucht. In der Gruppe kommen Menschen mit unterschiedlichem Alter und beruflichem Werdegang zusammen. Auch wenn ernste Themen besprochen werden, geht es meist immer auch lustig zu. In der Gruppengroße ist Raum, um vertraulich über Probleme zu sprechen. Während der Treffen wird über suchtspezifische Themen informiert. Diese sind Grundformen des Alkoholismus, Suchtformen, Suchtverlauf, Co-Abhängigkeit und vieler. Die Gruppe trifft sich immer donnerstags um 20:00 Uhr im Gemeindehaus. Ansprechpartner der Selbsthilfegruppe „Lichtblicke“ ist Herr Meyer (Tel.: 05037/1785).

 

 

Die Selbsthilfegruppe "Lichtblicke" richtet sich an Suchtgefährdete und deren Angehörigen. Die Gruppe trifft sich immer donnerstags um 20:00 Uhr im Gemeindehaus. An den Gesprächsabenden finden Gespräche in Kleingruppen statt, in denen die Teilnehmer offen und vertraulich über ihre Probleme reden können. Außerdem wird über suchtspezifische Themen informiert, z. B. Grundformen des Alkoholismus, Suchtformen, Suchtverlauf, Co-Abhängigkeit und vieles mehr. Den Betroffenen bekommen gute Ratschläge und Hilfe auf dem Weg der Genesung und Veränderung.

Besuchsdienstkreis

Der Besuchsdienstkreis setzt sich derzeit aus Frauen zusammen, die auf viel Lebenserfahrung zurück blicken können. Sie besuchen Gemeindemitglieder zu Geburtstagen und Entlasten damit das Pfarramt. Die Geburtstagsbesuche finden bei allen Gemeindemitgliedern statt, die über 80 Jahre alt sind. An runden Geburtstagen gratuliert der Pastor persönlich. Der Besuchsdienstkreis trifft sich vierteljährlich. Die Treffen werden über den Gemeindebrief bekannt gegeben. Ansprechpartner des Besuchsdienstkreises ist Frau Göke (Tel.: 05037/966353).

 

Der Besuchsdienstkreis kümmert sich vor allem um die Geburtstagskinder der Gemeinde. Die Frauen besuchen alle Gemeindemitglieder die über 80 Jahre alt sind zu ihrem Geburtstag. An runden Geburtstagen gratuliert der Pastor persönlich.

Anspielgruppe

Die inzwischen als „Familie Martinus“ bekannte Anspielgruppe setzt sich aus Menschen unterschiedlichen Alters zusammen. Die Anspielgruppe probt kleinere, nachdenklich stimmende und trotzdem immer amüsante Stücke. Mit ihren Stücken tritt sie im Gottesdienst auf. Die Gruppe trifft sich für ihre Stücke in der Regel zwischen drei bis vier Mal vor den Gottesdiensten. Die erste Probe vor der Aufführung beginnt ungefähr anderthalb Monate vorher. Auf diese Weise ist es selbst für die Berufstätige eine Leichtigkeit sich die Stücke anzueignen. Ansprechpartnerin der Gruppe ist Frau Polacek (Tel.: 05037/1467)

 

Einige moderne Gottesdiensten werden in Rehburg von einer kleinen Anspielgruppe unterstützt. Im Gottesdienst wird dann eine Geschichte aus dem Alltag der Familie "Martinus" dargestellt, die die Gottesdienstbesucher nicht selten zum schmunzeln bringt und zum Nachdenken anregt.

Gebetskreis

In kleiner Runde treffen sich die Gebetskreise in der Kirche. In einer kleinen Andacht mit meist modernen Lobpreisliedern ist Raum für ein persönliches Gebet. Neben den eigenen Gebetsanliegen der Besucher wird immer auch für die  Anliegen aus dem Gottesdienst gebetet. Die Gebetskreise treffen sich in der St. Martini Kirche trifft. Unter der Leitung von Herrn Polacek (05037/1467) trifft sich der Gebetskreis jeden Montagabend um 19:30 Uhr. Freitags um 06:00 Uhr trifft sich der Gebetskreis unter der Leitung von Frau Torney (05037/3254) ebenfalls in der Kirche.

Gemeindebriefredaktion

Die Gemeindebriefredaktion stellt den Gemeindebriefes zusammen. Sie sammelt Artikel und Bilder, überarbeitet und korrigiert diesen. Die Gemeindebriefredaktion trifft sich nach Absprache.  Über Menschen, die gerne in den Redaktionssitzungen mitwirken möchten, freut sich der Kreis in der Redaktion. Die Redaktionsleitung hat Pastor Kalla inne (05037/2354).

 

Ansprechpartner

Strickkreis

Hannelore Rex; Tel.: 05037 2651

Traditioneller Frauenkreis

Sieglinde Busch; Tel.: 05037 33532 

Wolfgang Graeve; Tel.: 05037 1467

Selbsthilfegruppe "Lichtblicke"

Günter Meyer; Tel.: 05037 1785

Besuchsdienstkreis

Annegret Göke; Tel.: 05037 966353